Kategorie: Rund um Haltern

Vorstandswahl bei der WGHDie Mitgliederversammlung wählte ihren kompletten Vorstand neu. Dr. Hans-Ulrich Mast wurde zum neuen Vorsitzenden wiedergewählt.

Schriftführerin wurde Marlies Breuer, Pressesprecher Dr. Heinz-Werner Vißmann, Kassierer Karl-Heinz Boermann. Der Fraktionsvorsitzende Ludwig Deitermann gehört ebenfalls zum Vorstand der Wählergemeinschaft Haltern.

Neuer Kassenprüfer wurde Thomas Thies.


Willi Lütke wurde für seine 50jährige Mitgliedschaft geehrt.

Weiterlesen ...

Kategorie: Rund um Haltern

Keine Forensik im Naherholungsgebiet  HaardAm 20.03.2017 fand im Bürgerhaus Hamm-Bossendorf eine Bürgerversammlung der Bürgerinitiative „Keine Forensik im Naherholungsgebiet  Haard“  statt, an der auch Ludwig Deitermann und Marlies Breuer von der WGH teilnahmen.

Die Vorsitzenden der BI, Thomas Kehrel und Volker Klose berichteten von ihrem Besuch am 06.03.2017 im Gesundheitsministerium. Thema des Gesprächs waren u.a. die Vorschläge von Alternativgrundstücken seitens der WGH. Weiterhin führten sie aus, dass sich die im Ministerium eingesehenen  Akten in einem desolaten, widersprüchlich und nicht wahrheitsgemäßen Zustand befanden. 

Der Bericht in der Halterner Zeitung vom 22.03.2017, dass allen Vorschlägen nachgegangen wurde, ist falsch.  Es wurden offensichtlich keine Untersuchungen neuer Standorte, die von der WGH genannt wurden, durchgeführt. Aufgrund der Initiative der BI hat das Ministerium zugesagt, alle bisher und zukünftig genannten Alternativgrundstücke zu prüfen.

Weiterlesen ...

Kategorie: Rund um Haltern

Ersatzgeld 24.02.2017Gerade war er erst entzündet, der Funke des sanften Tourismus. Da wachsen gigantische, 230m hohe Windräder wie Pilze aus dem ehemals geschützten Wald. Der Naturpark Hohe Mark wird in einem rasenden Tempo in einen Industriepark verwandelt und die Grünen jubeln!?

Die Höhen der Windräder werden bis an die Grenzen des technisch Machbaren ausgenutzt. Für diese Eingriffe werden bescheidene Kompensationsleistungen vom Vorhabenträger gefordert, die aber ästhetisch sofort wieder entwertet werden.

Weiterlesen ...

Kategorie: Rund um Haltern

Marlies Breuer

Stellungnahme zum Artikel in der Halterner Zeitung vom 16. Februar 2017
„OGS-Initiative erreicht Etappenziel, fordert aber mehr“

Es ist erfreulich, dass Christian Zehren dieses Etappenziel erreicht hat. Beschämend und kindergartenreif  ist die Aussage von Frau Löhrmann, dass das neue Programm „Ganztag-Plus“ für den anstehenden Wahlkampf auf der Agenda ist. Auf Kosten von Kindern, Eltern und Schule wird hier ein Wahlkampf eingeläutet mit der Bedingung natürlich, dass dieses Programm nur dann zum Tragen kommt, wenn auch die Grünen, sprich Frau Löhrmann, wieder in die Regierung des Landes gewählt werden.

Weiterlesen ...

Kategorie: Rund um Haltern

Halterner Zeitung 03.02.2017Nach gut 2 Jahren ist immer noch keine einvernehmliche Lösung für Schloss Sythen gefunden worden. Um diesen Zustand dauerhaft zu ändern, fordern wir bis Mitte des Jahres ein Ende aller Verhandlungen und eine für alle Beteiligten tragbare Lösung.

Schloss Sythen

Weiterlesen ...

Kategorie: Rund um Haltern

WGH zu WindvorrangzonenDer Anfang des neuen Jahres 2017 hielt für die Halterner Bürger eine große Überraschung bereit. Verwundert und entsetzt wurden von vielen Bürgern die neuen Windgiganten in Sythen und Lavesum wahrgenommen. In Lippramsdorf steht die Überraschung noch bevor.

Die WGH wird alle Maßnahmen unterstützen, die die weitere Zerstörung unserer Landschaft verhindern und damit den Erhalt der Lebensqualität der Halterner Bürger zum Ziel haben."

Weiterlesen ...

Kategorie: Rund um Haltern

Ludwig DeitermannIn seiner Haushaltsrede macht Ludwig Deitermann auf viele Probleme in unserer ehemals sehr schönen Stadt aufmerksam.

Insbesondere prangert er das Verhalten der Bezirksregierung an.

Aufgrund eines Systemfehlers, der erst nach 5 Jahren (!) erkannt wurde, soll die Stadt Haltern am See 2,3 Mio. € in den Wind schreiben.

Die WGH wird daher jede Maßnahme gegen den willkürlichen Akt der Bezirksregierung unterstützen, damit unsere Stadt auch die versprochene Konsolidierungshilfe in der eingeplanten Höhe bekommt.

Nachfogend den vollständigen Text der Haushaltsrede.

 

Weiterlesen ...

Kategorie: Rund um Haltern

Marlies BreuerDie erste OGS in Haltern am See wurde  2005 eingerichtet. Eine Einrichtung, die beiden Elternteilen die Möglichkeit gibt, ihr berufliches Leben im Einklang mit der Betreuungsmöglichkeit ihrer Kinder zu gestalten.

Das Schulamt mit Herrn Muck, damals noch unter der Leitung des Ersten Beigeordneten Herrn Böing, leistete eine gute Arbeit, indem  die Formulierung   „in der Regel“ eltern- und kinderfreundlich ausgelegt und damit die Grundlage für eine gute Zusammenarbeit zwischen Schulamt und Eltern geschaffen wurde. Angelehnt war diese Auslegung an die Anforderungen der gebundenen Ganztagsschule. Die Bezirksregierung Münster duldete über zehn Jahre diese Auslegung und das nicht nur in Haltern. Landesmittel wurden für eine volle Inanspruchnahme gezahlt.

Weiterlesen ...

Kategorie: Rund um Haltern

WGH Doppelkopfturnier 2016Das alljährliche Doppelkopfturnier der WählerGemeinschaft Haltern wurde am 31.10.2016 traditionell im Alten Gasthaus Döbber ausgetragen.

Der WGH-Fraktionsvorsitzende Ludwig Deitermann hat wie gewohnt die Veranstaltung hervorragend organisiert und durch attraktive Geld- und Sachpreise eine Vielzahl von Spielern zur Teilnahme bewogen. Dieses 15. Turnier war wieder einmal sehr gut besucht. Insgesamt 53 Teilnehmer spielten in 2 Runden zu je 24 Spielen den Sieger aus.

Weiterlesen ...

Kategorie: Rund um Haltern

Doppelkopf-Turnier der WGH Die Wählergemeinschaft Haltern veranstaltet am Montag, 31.10.2016 ihr 15. Halterner Doppelkopf-Turnier für alle Halterner Doppelkopf-Freunde.

Gespielt wird im Alten Gasthaus Döbber an der Lippstraße.

Beginn ist um 19.30 Uhr.
Die Startgebühr beträgt 5,- EUR

Wie immer warten attraktive Geld- und Sachpreise auf die Teilnehmer.
Anmeldungen bei Ludwig Deitermann, Tel. 02364 13918

Weiterlesen ...

Kategorie: Rund um Haltern

Aufhebung des Durchfahrverbotes WGH beantragt die Aufhebung des Durchfahrverbotes und Anlegen einer einfachen Parkmöglichkeit im Bereich des Bolzplatzes am Alten Weseler Weg. Durch diese Maßnahme soll Joggern und Hundebesitzern, die dort gelegentlich parken, eine Möglichkeit gegeben werden, konfliktfrei zu parken.

Im Bereich des Alten Weseler Weges – von der Abzweigung der in die Vogelbergsiedlung abbiegenden Römerstraße / Diegerot bis zum Bolzplatz – werden seit vielen Jahren von Joggern oder Hundebesitzern, die in den angrenzenden Wald möchten, ihre Fahrzeuge entlang des als Wirtschaftsweg angelegten Alten Weseler Weges abgestellt. Aufgrund des Durchfahrt-Verbotes zu Beginn, mit Freigabe nur für land- und forstwirtschaftlichen Verkehr, ist dieses allerdings bisher nur eingeschränkt zulässig.

Weiterlesen ...

Kategorie: Rund um Haltern

Marlies Breuer

Redakteurin der Halterner Zeitung Silvia Wiethoff interviewte Marlies Breuer und stellte Fragen zu ihrem Lebensentwurf und ihrer politischen Überzeugung.
Marlies Breuer beantwortet Fragen zu ihrer politischen Einstellung im Umfeld der Halterner Politik.

Das vollständige Interview finden sie hier.

Weiterlesen ...

Zum Seitenanfang