WGH nimmt Stellung zur irritierenden Anzeige der Grünen hinsichtlich der demokratischen Ablehnung einer Baumsatzung

Zur Anzeige in der Halterner Zeitung vom 22.10.22 auf der 1. Seite des Lokalteils:

Da die Halterner Zeitung keine politischen Stellungnahmen mehr zulässt, äußern sich die Grünen jetzt mit der Veröffentlichung einer Anzeige.

In dieser Anzeige vom 22.10.22 nehmen die Grünen Abschied von imaginären Bäumen, die angeblich seit dem 1. Oktober gefällt wurden, weil die von den Grünen für Haltern am See geforderte Unter-Schutz-Stellung durch eine Baumschutzsatzung im Rat keine Mehrheit fand.

Das Gegenteil dieser polemischen Anzeige dürfte wohl eher der Fall sein.

Aufgrund der Tatsache,  dass in Haltern am See keine Baumschutz-Satzung droht, die unsere Bürger in ihren Rechten bei der Gestaltung ihrer Grundstücke beschränkt, wurden Bäume eben nicht gefällt, wie es ansonsten wahrscheinlich vorsorglich passiert wäre.

In diesem Sinne freuen wir uns, dass der wiederholte Versuch, eine Baumschutz-Satzung  zu verlangen, gescheitert ist, und so unzählige Bäume in unserer Stadt weiter leben dürfen.

(Frei nach dem Motto: Tot gesagte leben länger!)

 

 

 Dr.-Conrads-Str. 1
 45721 Haltern am See

 Email: info@wgh-haltern.de
 Fon: + 171 - 75 94 843

Cookies

WGH Mitgliedschaft

© Copyright 2024 . All rights reserved Webwork by: TRS

Search