Eilanträge Lavesum 30.03.2016 Kurzinformation zum möglichen Baustopp des Windparks Lavesum-Sythen

Nun haben sich alle Bedenken bewahrheitet, die die WGH seit Anfang der Windenergieplanung in Haltern am See immer wieder in Sitzungen, Ausschüssen und schriftlichen Stellungnahmen vorgebracht haben. Die sachlichen Bedenken und Einwände der WGH zu den Planungen wurden stets ignoriert und heruntergespielt.

Jetzt wurden 2 Eilverfahren von Lavesumer Bürger und dem BUND zum Baustopp beim Verwaltungsgericht Gelsenkirchen eingereicht. Man wird abwarten müssen, wie das Gericht entscheidet. Hoffentlich bleiben dabei  Landschaft und Bürger nicht auf der Strecke.

WGH Ostereieraktion 2016 Bunte Ostereier für Kindergärten

Und wieder kam der Osterhase in die Halterner Kindergärten. Seit nunmehr als 40 Jahren verteilt die WählerGemeinschaft Haltern bunte Ostereier.

Es war wie immer sehr schön, das kleine Geschenk an all die fröhlichen Kinder übergeben zu können. Klein und Groß freuen sich schon auf das nächste Jahr.

Hullerner SeeAm 1. März 2016 sind 30.000 Liter Gülle in den Mühlenbach bei Seppenrade geflossen. Es bestand die Gefahr, dass diese in den Hullerner Stausee gelangen konnte. Auf Nachfrage der WGH dementierte Bürgermeister Klimpel eine Gefahr für das Trinkwasser. Die WGH fordert eine lückenlose Aufklärung des Vorfalles und wirksame Maßnahmen zur Verhinderung eines weiteren derartigen Ereignisses.

Petition gegen Bau von Windkraftanlagen in HullernMit der vorliegenden Petition vieler Hullerner Bürger, die u.a. von der Wählergemeinschaft Haltern unterstützt wird, wollen wir auf die gravierenden nachteiligen Folgen für die Ortsentwicklung, den Landschafts- und Naturschutz sowie auf die Wohn- und Lebensqualität der hier lebenden Menschen hinweisen. Innerhalb von 3 Tagen haben ca. 300 Bürger unterschrieben und Ihren Unmut dargelegt. Wir erwarten vom Petitionsausschuss eine klare Stellungnahme zu den Problemen und ein Einwirken auf die Landesregierung zur Rückkehr zu einer konsensfähigen Politik.

Bürgerinformationsabend über Sandtransporte in FlaesheimAufgrund der starken Niederschläge der vergangenen Wochen und den damit verbundenen Hochwasserständen im Bereich von Lippe und Stever, wird sich der Beginn der LKW-Transporte einige Wochen verzögern.

Zwischenzeitlich wurde ein tiefliegender Kanaldeckel im Einmündungsbereich der Haardstraße durch das Tiefbauamt der Stadt angehoben, nachdem Anwohner in der letzten Infoveranstaltung darum gebeten hatten. Dieser Kanaldeckel hatte schon in der Vergangenheit zu Lärm durch darüber fahrende LKW geführt.

 

Ludwig DeitermannMan kann es kaum glauben, aber noch immer hat es keinen Spatenstich zum Bau des Seniorenheims Sythen gegeben. Was wird hier gespielt? Warum werden die Sythener Bürger im Regen stehen gelassen?

Die WGH fordert nun zum wiederholten Male Informationen über den Baufortschritt ein. Das Schreiben an den Bürgermeister finden Sie nachfolgend.

 

Stellungnahme der WGH-Fraktion zum Artikel „SPD schreibt an Lippeverband“Jetzt sind sie dann doch noch wach geworden die Flaesheimer Sozialdemokraten. Jetzt hat man den Lippeverband angeschrieben, um den Forderungen der Flaesheimer in Sachen LKW-Verkehr Nachdruck zu verleihen.

Nachdem auf Veranlassung des WGH-Fraktionsvorsitzenden in der BVA-Sitzung am 23.06. 2015 das Vorhaben vom Lippeverband vorgestellt wurde und Ludwig Deitermann bereits damals ein Beweissicherungsverfahren an den Häusern eingefordert hatte.

Nach zwei  - auf Veranlassung der WGH – in Flaesheim abgehaltenen Info-Veranstaltungen zu diesem Thema und intensiven Bemühungen des Technischen Beigeordneten der Stadt , Wolfgang Kiski, springt die Flaesheimer SPD jetzt doch noch auf den fast abgefahrenen LKW auf.

Bürgerinformationsabend über Sandtransporte in FlaesheimBürgerinformationsabend über Sandtransporte in Flaesheim

Am 12. August 2015 fand auf Veranlassung der WGH der erste Bürgerinformationsabend in Flaesheim statt. Vertreter des Lippeverbandes sowie der Stadt Haltern am See stellten die geplanten Bauarbeiten zur Renaturierung der Lippe im Bereich Ahsen und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Anwohner in Flaesheim dar.

Am Ende des Abends waren nach langer Diskussion jedoch noch viele Fragen offen.

Ludwig DeitermannDie WGH lädt alle betroffenen und interessierten Flaesheimer Bürger, insbesondere die Anwohner der Flaesheimer Straße zu dem versprochenen zweiten Informations-Abend über die ab Anfang 2016 durch den Ort geplanten LKW-Transporte.

Dienstag, 26.01.2016
um 19.30 Uhr
im Punjab Garden
(vormals Tüshaus / Geiping)

 

Dr. Hans-Ulrich Mast Am 03.12.2015 fand eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt. Es stand die Neuwahl einiger Mitglieder des Vorstandes an. Dr. Hans-Ulrich Mast wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Die anwesenden Mitglieder wählten Helga Ferling und Ralf Oelgemöller zu stellvertretenden Vorsitzenden.

Die Mitgliederversammlung dankte den aus dem Vorstand ausscheidenden Mitgliedern für ihre Arbeit und ihren Einsatz für die WGH. Den neu gewählten Mitgliedern wünschte sie viel Erfolg in ihrer politischen Arbeit und ihrem Einsatz für die Bürger der Stadt Haltern am See.

Marlis BreuerAuf Haltern am See lastet weiterhin eine hohe Schuldenlast. Erste Erfolge, die jedoch bei weitem nicht ausreichen, konnten erzielt werden.

Die WGH setzt weiterhin auf einen rigorosen Sparkurs. Erneuten Erhöhungen der Grundsteuer werden wir nicht zustimmen.

Die vollständige Haushaltsrede von Marlies Breuer, stv. Fraktionsvorsitzende, finden Sie hier.

 Dr.-Conrads-Str. 1
 45721 Haltern am See

 Email: info@wgh-haltern.de
 Fon: + 171 - 75 94 843

Cookies

WGH Mitgliedschaft

© Copyright 2024 . All rights reserved Webwork by: TRS

Search