doppelkopfturnier 2017Auch in diesem Jahr war das traditionelle Doppelkopfturnier der WGH gut besucht. Auch viele Stammspieler waren wiederum dabei.

Gespielt wurde bis kurz nach 24.00 Uhr. Danach erfolgte unmittelbar die Siegerehrung.

Sieger wurde Wolfgang Stephan mit ausgewöhnlichen 193 Punkten. Zweiter wurde Christian Baumeister, Dritter wurde (durch Losentscheid) Walter Wiethoff.

Bei Punktgleichheit wurde jeweils gelost. Das war bereits bei den beiden punktgleichen Dritten und auch bei den punktgleichen Fünften erforderlich.

Traditionell erhielten die Dame und der Herr mit den jeweils wenigsten Punkten eine Flasche Sekt mit einem Rubbellos.

Auf den Fotos von links:
Dr. Hans-Ulrich Mast (WGH-Vorsitzender), Helmut Schrief (4.), Walter Wiethoff (3.), Wolfgang Stephan(1.), Christian Baumeister (2.)




 

Zum Seitenanfang