Wie bereits mehrfach berichtet, sieht die WGH in dem geplanten Windpark einen unausgewogenen Eingriff in die Natur sowie eine nicht hinzunehmende Beeinträchtigung der anliegenden Bürger. 

Wir wiederholen unsere Forderung auf ausreichenden Abstand zur Wohnbebauung.

Zurzeit liegt der Bebauungsplanentwurf des BP Nr. 129 "Windpark Haltern" in der Zeit vom 24.07.2015 bis einschließlich 24.08.2015 öffentlich aus.

Die WGH empfiehlt allen Bürgern, die sich von diesem Windpark negativ betroffen fühlen, Einspruch einzulegen, bzw. Anregungen in der Bauverwaltung Haltern abzugeben. Nur so können sie sich ein eventuelles Klagerecht erhalten.

Das Schreiben der WGH hierzu finden Sie hier zur freien Verwendung.

  

 

 

 

Zum Seitenanfang